Optimale Akustik für beste Leistung

Trittschall
Arus GmbH Willi Lotz I Fotograf: Norbert Miguletz

Wir alle schätzen eine gute Akustik in Räumen, oftmals auch unbewusst. Im Krankenhaus fördert sie den Heilungsprozess, in Schulen und Bürogebäuden wird die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, dank einer Trittschallverbesserung, optimiert.

Lesen Sie hier, wie Sie die Geräuschkulisse, Lärmbelastung und den Trittschall durch die Auswahl der richtigen Materialien minimieren.

Akustik

Was Sie in Ihrer Konzentration stört

Alles, was der Mensch als Geräusch wahrnimmt, wird als Schall bezeichnet. Ein physikalische Gegebenheit, die uns tagtäglich begleitet. Ob in Form eines gesprochenen Wortes oder das Klackern von Absätzen. Bei Schall geht es im Wesentlichen um Geräuschentstehung, Schallabsorption sowie die Schallübertragung in angrenzende Räume.


Mit nora Kautschuk-Bodenbelägen reduzieren Sie die Geräuschkulisse deutlich (Trittschallsverbesserung bis zu 20 dB). Dank seiner dauerhaft elastischen Oberfläche entsteht ein geringerer Trittschall als bei harten Böden. So minimieren Sie störende Geräusche und verbessern die Akustik.

nora Kautschuk-Böden sorgen für Ruhe im Krankenhaus

In Krankenhäusern ist Lärm eine der häufigsten Beschwerden. Studien belegen, dass ein erhöhter Geräuschpegel zu Schlafstörungen und verzögerter Genesung führen kann. Auch für Ärzte und Pflegepersonal bringt die ständige Geräuschkulisse Stress und Kommunikationsschwierigkeiten mit sich.

Nach den Forschungsergebnissen der Wissenschaftler der Intertek in Cortland/ New York verringern nora Kautschuk-Böden die Entstehung von störenden Geräuschen beim Begehen des Bodens zur Verbesserung der Raumakustik.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sprechen Sie mit unseren Experten im Vertrieb.

Kindergarten Fürth

Böden und Schallwirksamkeit im Vergleich

Der Geräuschpegel, der vom Boden ausgeht, hängt im Wesentlichen von der Art des Bodenbelags ab. Durch die elastischen Eigenschaften von nora Bodenbelägen wird der Raumschall deutlich reduziert.