17. Juni 2020 | Deutschland | Projekte

Puristisches Bodendesign im Industriedenkmal

Wo ehemalige Schuhfabrik auf moderne Offices trifft, unterstützen Kautschukböden ein kreatives Arbeitsumfeld

Weinheim, Juni 2020 – Einst war Pirmasens in der Südwestpfalz die deutsche Schuh-Metropole. Mit der Verlagerung der Produktion ins Ausland mussten in den Jahren nach 1970 aber immer mehr Betriebe schließen. Doch seit Anfang der 2000er Jahre kehrt neues Leben in die alten Werkshallen ein – Schritt für Schritt wurde mit der Umnutzung der ehemaligen Fabriken begonnen. Aus den Industriedenkmälern wurden moderne Gewerbeparks  oder öffentliche Gebäude. Zum Symbol dieser Entwicklung ist vor allem der „Rheinberger“ geworden, eine ehemalige Schuhfabrik, in der zu Anfang der 1960er Jahre noch 2.000 Menschen arbeiteten und die heute wieder mit neuem „Arbeits“-Leben gefüllt ist. Im „Rheinberger“ sind aktuell ein modernes Dienstleistungszentrum mit einem vielfältigen Branchenmix, sowie das Mitmach-Museum Dynamikum untergebracht. Auch das Bremer Unternehmen Allgeier IT erkannte das Potential des Standorts und eröffnete im November 2019 eine neue Niederlassung. Die modernen Open-Space-Flächen mit einer reduzierten Optik aus viel Weiß, Grau und Glas schaffen in den verschiedenen Büros ein dynamisches und kreatives Arbeitsumfeld. Passend dazu wurde auch der Boden gewählt: noraplan sentica von nora systems unterstützt mit einem edlen Grau den zeitgemäßen Industrielook auf rund 400 Quadratmetern. In den Serverräumen liegt die elektrostatisch ableitfähige Variante noraplan sentica ed in der gleichen Farbe.

Verlegung auf Doppelboden

Oberste Priorität bei der Umnutzung war es, den 24.000 Quadratmeter großen Gebäudekomplex sinnvoll zu erschließen, ihn in moderne Nutzungseinheiten einzuteilen und dabei gleichzeitig den alten Fabrikcharakter zu erhalten. Um die Immobilie zu vermarkten, gründete das ortsansässige Architekturbüro Schweitzer GmbH mit der Stadt Pirmasens als Miteigentümer eine Gesellschaft nach dem Modell der „Public Private Partnership“. Mit Erfolg: Heute sind mehr als 90 Prozent der Flächen vermietet, zuletzt an den Anbieter für IT-Lösungen und Services mit Hauptsitz in Bremen. „Die Nutzer wünschten sich beim Boden ein hochwertiges, nachhaltiges Material, das zugleich die moderne Optik unterstreicht“, erläutert der für den Umbau zuständige Projektleiter beim Architekturbüro Schweitzer, Ali Reza Salabian. „Wir haben Allgeier IT nora Kautschuk-Beläge vorgeschlagen, da wir in zahlreichen anderen Projekten gute Langzeit-Erfahrungen mit den Produkten gemacht haben.“ Mit seinen harmonischen Ton-in-Ton-Granulaten und der unifarbenen Anmutung ergänzt noraplan sentica das authentische Gesamtbild und fügt sich dezent wie zurückhaltend in das Ambiente ein. Um auch nach dem Einzug jederzeit wieder an die in den Doppelböden verlegten Kabel gelangen zu können, wurde der Kautschukboden in einigen Bereichen des Office im Fliesenformat verlegt, die übrigen Flächen wurden mit Bahnenware ausgestattet.

Emissionsarme Kautschuk-Beläge für nachhaltige Bürowelten

Ganz wichtig war Architekten und Nutzern die Gesundheitsverträglichkeit und Nachhaltigkeit der Böden. nora Kautschuk-Beläge sind emissionsarm, enthalten weder PVC noch weichmachende Substanzen und unterstützen so eine gute Innenraumluft. Die hohe Lebensdauer der Kautschukböden von ca. 30 Jahren ist ebenfalls ein Aspekt, der auf die Nachhaltigkeit einzahlt. Für die rund 40 Mitarbeiter von Allgeier IT, die künftig im „Rheinberger“ arbeiten, ist aber auch noch ein anderer Aspekt wichtig: Die dauerelastischen Kautschukböden vermindern die Gehgeräusche, wie etwa das Klappern von Absätzen, deutlich und sorgen so für eine angenehm ruhige Arbeitsatmosphäre im Open-Space-Office.

Bautafel

Objekt Büroflächen Rheinberger-Gebäude, Pirmasens
Bauherr

Der Rheinberger Besitzgesellschaft mbH & Co KG, Pirmasens

Architekt

Schweitzer GmbH, Pirmasens,www.schweitzerplan.de

Produkte noraplan® senctica, Farbe 6525, verlegte Fläche ca. 400 m²
noraplan® senctica ed, Farbe 6521, verlegte Fläche ca. 120 m²
Verlege-Datum 07 - 09 / 2019
Einsatzbereiche Büroflächen, Flure
Copyright Fotos Daniel Vieser

* Der Text ist zum Abdruck frei, Fotoveröffentlichung honorarfrei bei Quellenangabe. Das Copyright finden Sie unter Bildeigenschaften => Details. Verwendung für Werbezwecke nicht gestattet. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über nora systems

nora® by Interface ist ein weltweit führender Hersteller von Kautschuk-Bodenbelägen im Objektbereich. Die nachhaltigen und leistungsfähigen nora® Premium-Kautschukböden werden seit fast 70 Jahren in Deutschland produziert. Sie schaffen Innenräume, die Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden der Gebäudenutzer fördern. nora Kautschukböden sind robust, pflegleicht sowie ergonomisch und unterstützen eine gute Raumakustik. 

Interface Inc. ist ein global agierendes Bodenbelagsunternehmen, das sich auf CO₂-neutrale textile modulare und elastische Bodenbeläge spezialisiert hat – darunter Luxury Vinyl Tiles (LVT) und nora® Kautschukböden. Gemeinsam mit unseren Kunden arbeiten wir daran, Innenräume für höchste Ansprüche zu kreieren, die Wohlbefinden, Produktivität und Kreativität fördern und mehr Nachhaltigkeit schaffen. Unsere Mission Climate Take Back™ lädt die Branche dazu ein, sich uns anzuschließen und sich ebenfalls zu verpflichten, durch verantwortliches Handeln die Auswirkungen des Klimawandels rückgängig zu machen und ein lebenswertes Klima zu schaffen.

Mehr über Interface unter interface.com und blog.interface.com, sowie über die Marke nora unter nora.com.  Folgen Sie uns auf TwitterYouTubeFacebookPinterestLinkedInInstagram und Vimeo.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten