Gesundheitswesen

Bodenbeläge im OP und in der Notaufnahme – rund um die Uhr einsatzbereit

Der Operationssaal ist ein hochsensibler Bereich. Folglich hat auch der Bodenbelag im OP-Saal extrem hohe Anforderungen zu erfüllen. Die Verantwortlichen müssen sich bei der Materialauswahl daher unbedingt darauf verlassen können, dass der Bodenbelag über die spezifischen mechanischen, hygienischen und ergonomischen Eigenschaften verfügt. Die nora® Kautschukböden sind hier die perfekte Symbiose, denn gerade in sensiblen Bereichen wie Operationssälen und Notaufnahmen werden sie den hohen Ansprüchen an Komfort, Sicherheit, Hygiene und Ergonomie gerecht. Darüber hinaus stellen jahrzehntelange Erfahrung und Expertise der nora® Fachleute die richtige Wahl Ihres Bodens sicher.

Ableitfähiger Boden noraplan sentica ed im Operationssaal zum Schutz lebenserhaltender Geräte

nora Kautschukböden für sichere Hygiene im Risikobereich Operationssaal

Healthcare OP

Healthcare OP

Ergonomischer Komfort für das OP-Team durch dauerelastische nora Kautschukböden

Fußboden für höchste Hygiene: nora Kautschuk-Bodenbeläge im Krankenhaus OP

Der optimale Bodenbelag für Höchstleistungen im Operationssaal

Der Operationssaal ist das Herzstück eines jeden Krankenhauses. Von seiner oft lebensrettenden Funktion einmal abgesehen, trägt der OP-Saal maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg einer Klinik bei. Und natürlich sollten Operationsräume rund um die Uhr einsatzbereit sein und über eine Ausstattung verfügen, die diese Einsatzbereitschaft dauerhaft gewährleistet.

Die Ausstattung hochsensibler Bereiche wie Operationssaal oder Intensivstation erfordert langjährige Erfahrung und technisches Know-how. Hier kommt es ganz besonders auf Materialien an, die der intensiven Nutzung standhalten und zugleich eine lückenlose Hygiene im Operationssaal gewährleisten. Der richtige Bodenbelag für den Operationssaal ist nicht nur eine Frage der Patienten- und Mitarbeitersicherheit, sondern auch ein entscheidender ökonomischer Faktor.

Mechanische Belastbarkeit ist vor allem in Bereichen gefragt, in denen schwere Geräte auf Rollen gefahren werden müssen. Ein dickerer Bodenbelag im Operationssaal gibt diese punktuellen Belastungen gleichmäßig, auf eine größere Fläche verteilt, an den Unterboden weiter und kann somit Schäden am Unterboden vorbeugen.

Einwandfreie Hygiene im Operationssaal

Neben der mechanischen Belastbarkeit hat die Hygiene im Operationssaal oberste Priorität. Eine sorgfältige Auswahl der Materialien in Bezug auf ihre hygienischen Eigenschaften kann hier lebensrettend sein. Vor allem die Frage der Reinigung und vollständigen Desinfizierbarkeit spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, den richtigen Bodenbelag für den Operationssaal zu finden.

Die norament und noraplan® Kautschuk-Bodenbeläge verfügen über eine extrem dichte Oberfläche. Sie müssen nicht beschichtet werden, dadurch werden Reinigung und Hygiene im Operationssaal sowie generell im sensiblen klinischen Umfeld erheblich erleichtert.

Ergonomische Bodenbeläge für den modernen OP-Saal

Die norament® und noraplan® Kautschukböden bringen hervorragende ergonomische Eigenschaften mit, die gerade bei Operationen, die viele Stunden dauern, für das entscheidende Plus an Komfort sorgen. Die dauerelastischen Böden entlasten die Gelenke und beugen somit Gelenk- und Rückenschmerzen ebenso wie vorzeitiger Ermüdung vor. Ein wichtiger Aspekt, wenn es um Themen wie Sicherheit und Hygiene im Operationssaal geht. Schließlich ist in diesem hochsensiblen Bereich höchste Konzentration gefragt.

Durch ihren ergonomischen Geh- und Stehkomfort verbessern norament® und noraplan® Bodenbeläge die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit des gesamten OP-Teams. Strapazierfähigkeit, Komfort und Hygiene im Operationssaal wurden bei der Entwicklung gleichermaßen berücksichtigt, um einen Bodenbelag für den Operationssaal zu schaffen, der ebenso leistungsfähig und verlässlich ist wie das medizinische Personal.

10 Jahre Gewährleistung auf die elektrostatischen Eigenschaften von nora Bodenbelägen

Ableitfähiger Bodenbelag für Operationssaal

Elektrostatische Entladung kann zu risikoreichem Funktionsverlust medizinischer Instrumente führen. ESD-Störfestigkeitsprüfungen decken nicht alle Entladungsszenarien ab. Viele leitfähige Teile sind normalerweise nicht mit der Schutzerde verbunden. Deshalb ist für den ESD-Schutz die Erdung aller leitfähigen Teile über den Boden oder mit direkter elektrischer Verbindung zu einer Funktionserde wichtig. Elektrostatisch ableitende nora® ed-Beläge sorgen dafür, dass empfindliche, lebenserhaltende Geräte bestmöglich geschützt sind. Ebenso schützen sie vor Explosionen durch entzündliche Gas-/Luftgemische und sichern die HF-chirurgische Arbeit durch ihren Mindestisolationswiderstand ab.

Passende Produkte

norament® 928 grano ed

Elektrostatisch ableitende „ed“ Beläge, für optimalen ESD-Schutz von elektronischen Bauelementen, Baugruppen und Geräten. Schutz gegen den elektrischen Schlag, weitgehend beständig gegen Öle und Fette und geeignet für Gabelstaplerbereiche.

noraplan® signa ed

Elektrostatisch ableitende „ed“ Beläge, für optimalen ESD-Schutz von elektronischen Bauelementen, Baugruppen und Geräten. Schutz gegen den elektrischen Schlag. Weitgehend beständig gegen Öle und Fette.

noraplan® sentica ed

Elektrostatisch ableitende „ed“ Beläge, für optimalen ESD-Schutz von elektronischen Bauelementen, Baugruppen und Geräten. Schutz gegen den elektrischen Schlag. Weitgehend beständig gegen Öle und Fette.

Passend für die schnelle und sichere Verlegung: nora dryfix™ ed leitfähiger Trockenkleber.

Referenzen

Projekte |  Zeige alle

Neubau Klinikum Crailsheim  

Deutschland (Crailsheim)
noraplan® signa | Gesundheitswesen

Während im Krankenhausbau die Anforderungen der Patienten an eine wohnliche Umgebung stetig steigen, wächst auf der anderen Seite der Kosten- und Effizienzdruck für die Einrichtungen.

 
Projekte |  Zeige alle

Asklepios Klinik Nord 

Deutschland (Hamburg-Heidberg)
norament® 928 grano ed | Gesundheitswesen

Operationssäle sind das Herzstück eines Krankenhauses, denn sie tragen maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg eines Krankenhauses bei. Daher müssen sie rund um die Uhr einsatzbereit sein.

 
Projekte |  Zeige alle

Krankenhaus Aichach 

Deutschland (Aichach)
norament® 926 grano, noraplan® sentica, noraplan® sentica ed | Gesundheitswesen

Gesund werden in Hotelambiente: Wenn Faktoren wie Akustik, Gestaltung und Licht richtig eingesetzt werden, kann dies den Heilungsprozess für Patienten positiv beeinflussen. Beim Neubau des Klinikums Aichach wurden diese inzwischen durch zahlreiche Studien belegten Erkenntnisse umgesetzt.

 
Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten
nora auf Instagram