Fußboden-Planung zum Kita-Konzept Wald: Intarsien in Seerosenform thematisieren einen Waldsee

Deutschland (Berlin) | Bildungswesen | noraplan® signa, noraplan® stone

Kita Hucky Bucky: Abenteuer im Märchenwald mitten in der Stadt

Kautschuk-Beläge schaffen eine nachhaltige Oase für neue Raumwahrnehmungen

Aktivitätsbereiche und Ruhezonen, die sowohl Raum für Abenteuer als auch Geborgenheit schaffen – all das finden die Kinder in der bilingualen Kita „Hucky Bucky“ in Berlin. Im Mittelpunkt der Raumgestaltung steht das Thema Wald: Als Vorlage diente baukind Architekten der norwegische Kinderbuch-Klassiker „Hakke Bakke Skogen“ von Thorbjørn Egners. In diesem Märchen sind die Tiere aus dem Wald gute Freunde – eine eingeschworene Gemeinschaft, in der die Großen den Kleinen helfen und umgekehrt. Die Werte Geborgenheit, Respekt und friedvolles Miteinander spiegeln auch die pädagogische Haltung des Trägers Nobiwerk/Nordische Bildungswerkstatt wider und sind Ausgangspunkt für das architektonische Konzept. Der Wald mit stilisierten Bäumen, Lichtung und Waldsee erstreckt sich über alle Räume der Kita und strukturiert den Grundriss. Natürliche Materialien runden das naturnahe Ambiente ab. Beim Boden fiel die Wahl auf nora® Kautschuk-Beläge, die zum Teil als Intarsien ausgeführt wurden. Die ausdrucksstarke Bodengestaltung schafft neue Raumbeziehungen und definiert Flächen für Aktivitäten, Rückzugsmöglichkeiten und das freie Spiel der Kinder. Neben dem attraktiven Design sprachen vor allem die Gesundheits- und Umweltverträglichkeit der Beläge für die Produkte „Made in Weinheim“.

Natürliche Materialien ermöglichen Sinneserfahrungen

Die 2019 eröffnete Kita „Hucky Bucky“ bietet Platz für 25 Kinder in zwei Gruppen – vom Krabbel- bis zum Vorschulalter. „Wir wollten bei der Gestaltung die Natur ins Haus holen“, erläutert Claudia Reimann, Projektleiterin des Berliner Architektur- und Designbüros baukind. Dies gilt für Materialien und Inneneinrichtung. So wurden beispielsweise alle in der Kita eingesetzten Hölzer farbig geölt und bleiben damit in ihrem natürlichen Charakter erhalten. „Unser Ziel war es, den Kindern möglichst vielfältige Sinneserfahrungen und Raumwahrnehmungen ermöglichen – haptisch wie visuell“, so Reimann weiter. Daher wählten die Planer die Kautschuk-Beläge noraplan® signa und noraplan® stone bewusst in verschiedenen Designs, also unterschiedlichen Granulatoptiken, sowie mit unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit, also in den Rutschfestigkeitsklassen R9 und R10). Dadurch fühlen sich die Oberflächen auch anders an. „Die nora® Böden waren für dieses Projekt ideal – sie sind umweltverträglich, passten mit ihren natürlichen Farben hervorragend ins Designkonzept und bieten darüber hinaus durch ihre Elastizität und die matten Oberflächen ergonomischen Komfort und eine angenehme Haptik“, unterstreicht die Architektin. Durch ihre natürliche Farbgebung – von warmen Grau- und Beigetönen bis hin zu Akzentfarben – schaffen die Kautschukböden in der Kita eine einladende Atmosphäre und bieten zugleich durch die eingearbeiteten Intarsien gestalterischen Mehrwert.

...weiterlesen

Intarsien in Kautschukböden zonieren Bereiche

In die Kautschukböden integrierte, raumübergreifende Kreise zonieren die Kita, verbinden und leiten durch die Räumlichkeiten: In den Gruppenräumen thematisieren beispielsweise Intarsien in Seerosenform den Waldsee sowie die Waldlichtung mit Kletterpodest und Hängematte. „Intarsien sind in Kitas und Schulen ein gern genutztes architektonisches Stilmittel, um Räumen einen individuellen Charakter zu verleihen“, erläutert Martina Hoock, nora Marktsegment-Spezialistin für das Bildungswesen. Ein weiteres wesentliches Gestaltungselement in der Kita „Hucky Bucky“ ist der fließende Übergang von unterschiedlichen Ebenen im Raum – vom Boden zur Wand und von der Wand zu Decke. Im Flur und am Kletterpodest werden die abstrahierten Baumkronen an der Decke weitergeführt, während der Bodenbelag im Badezimmer in die Wandgestaltung übergeht: Kautschuk ersetzt hier den Fliesenspiegel. „Dadurch entsteht ein Gefühl von Wasserbecken, der Raum scheint die Kinder zu umarmen“, erläutert Reimann die Planungsidee.

Gesundheitsverträgliche Beläge unterstützen gute Raumluft

„Neben einem durchdachten Raumkonzept steht das Schaffen von nachhaltigen Lernumgebungen bei der Planung von Kitas ganz oben“, erläutert Hoock. „Daher achten viele Kita-Betreiber darauf, dass die Qualität der Raumluft gesundheitsverträglich ist und wählen entsprechende Baustoffe, die dies sicherstellen“. nora® Böden sind frei von PVC, enthalten keine Phthalat-Weichmacher oder Halogene und wurden als erste elastische Bodenbeläge überhaupt mit dem Umweltsiegel „Der Blaue Engel…weil emissionsarm“ ausgezeichnet. Weil sie nicht beschichtet oder versiegelt werden müssen, lassen sich die Kautschukböden einfach und dabei umweltgerecht wie wirtschaftlich reinigen. „Die Langlebigkeit, verbunden mit dem kostengünstigen Unterhalt der nora® Böden sind für kommunale wie private Einrichtungen entscheidende Vorteile im Hinblick auf die Lebenszykluskosten und damit auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit,“ so Hoock weiter.

Material mit Mehrwert: Nicht nur in der Kita „Hucky Bucky“ sind Kautschuk-Beläge eine ideale Kombination aus attraktivem Design, Ökologie und Nachhaltigkeit.

Daten und Fakten

Objekt Kita Hucky Bucky, Berlin
Bauherr Nobiwerk / Nordische Bildungswerkstatt
Architekt baukind GmbH, Berlin
Verlegejahr 2019
Photograph HEJM, Architect: baukind, Berlin
Produkte
noraplan® stone, noraplan® signa, Intarsien aus noraplan® signa, ca. 200 m²
Gestaltungskonzept Garderobe Kita
Gestaltungskonzept Wald in Kita: Verstecken hinter abstrahierten Bäumen
Gestaltungskonzept Kita, zweite Ebene in abstrahierten Baumkronen
Badezimmer-Konzept Krippe: Der Bodenbelag geht in die Wandgestaltung über. Es entsteht ein Gefühl von Wasserbecken.

Verwendete Produkte

noraplan® signa

Kautschukbelag mit einem changierenden Grundton aus drei harmonisch aufeinander abgestimmten Farbkomponenten und charakteristischen Granulateinschlüssen.

noraplan® stone

Kautschukbelag mit dezentem richtungsfreien Korndesign, erhältlich mit glatter oder reflexbrechender Oberfläche.

Mehr Projektbeispiele

Kita ZuS: Nah an der Natur – auch beim Kautschukboden 

Deutschland (Zusmarshausen)
noraplan® signa, noraplan® signa acoustic | Bildungswesen

ZuS (Zwischen Wald und See): Der Name des Kindergartens in Zusmarshausen verrät schon viel über das pädagogische Konzept der Einrichtung. Die Kinder sollen mit der Natur vertraut gemacht werden und auf vielfältige Weise ihre Umwelt erforschen. In dem Neubau, der im Dezember 2018 bezogen wurden, finden sie dazu beste Bedingungen vor...

Kita Apfelbäumchen: Kindergesundheit ganzheitlich gedacht 

Deutschland (Zwickau)
noraplan® sentica, noraplan® signa acoustic, noraplan® sentica acoustic | Bildungswesen

In der Kita Apfelbäumchen unterstützen Kautschuk-Beläge ein positives Ambiente: Das 2018 neu eröffnete Kinderhaus Apfelbäumchen lädt mit seiner architektonisch außergewöhnlichen Bauweise zum fantasievollen Spielen und zu viel Bewegung ein. Angebote wie eine Kinderküche und eine hauseigene Salzgrotte, die Haut- und Atemwegserkrankungen vorbeugen soll, unterstützen die Erziehung zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil.

Kita am Gleis: Der sichere Boden für kleine Entdecker 

Deutschland (Berlin)
noraplan® valua | Bildungswesen

In der "Kita am Gleis" in Berlin können die Kleinen auf Kautschuk-Belägen spielend die Welt erkunden. Hier wird das Prinzip "der Raum als dritter Erzieher" gelebt. Es besagt, dass die Persönlichkeit eines Kindes gestärkt wird, indem die Erzieher es dazu anregen, die eigenen Interessen zu verfolgen und individuelle Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Eine wichtige Rolle in diesem Konzept spielt die Raumgestaltung mit Offenheit und Transparenz.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten
nora auf Instagram