Sauber, sicher, wirtschaftlich: Reinigung mit nora Pads bei Asklepios in Wiesbaden

Deutschland (Wiesbaden) | Gesundheitswesen | noraplan® signa

Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden

Sauber, sicher, wirtschaftlich: nora Pads überzeugen in Kliniken

In Zeiten knapper Kassen im Gesundheitswesen sollte die Reinigung von Krankenhäusern und Altenheimen hygienisch, effizient und kostengünstig sein. Zum einen müssen höchste Standards zur Verminderung von Infektionsrisiken eingehalten werden, zum anderen fördert ein sauberes, gepflegtes Ambiente das Wohlbefinden von Patienten, Mitarbeitern und Besuchern.

Einen großen Einfluss auf das Erscheinungsbild von Krankenhäusern hat der Zustand der Fußböden, sind diese doch gleichsam die Visitenkarte des Hauses. Die Asklepios Paulinen Klinik in Wiesbaden setzt daher seit langem auf die umweltgerechten, strapazierfähigen Kautschuk-Bodenbeläge von nora systems und seit kurzem auf ein innovatives Reinigungsverfahren: die nora® Pads – Reinigungsscheiben, die mit mikroskopisch kleinen Diamanten bestückt sind. Durch die nora® Pads kann der Einsatz von Reinigungschemikalien auf ein Minimum begrenzt werden.

...weiterlesen

Test in der Asklepios Paulinen Klinik

„In vielen Bereichen unseres Krankenhauses liegen schon seit Jahrzehnten Böden von nora systems, wir haben gute Erfahrungen damit gemacht“, berichtet der Technische Leiter der Paulinen Klinik, Franz Josef Gläßer. Die extrem strapazierfähigen Kautschuk-Beläge mit ihrer dichten, geschlossenen Oberfläche sind für Gesundheitseinrichtungen ideal: Sie lassen sich leicht reinigen, sind beständig gegenüber Flächendesinfektionsmitteln und fleckunempfindlich. „Daher planen wir auch, bei anstehenden Renovierungsmaßnahmen andere elastische Bodenbeläge nach und nach durch Kautschuk zu ersetzen.“

Die Reinigung der Paulinen Klinik ist der konzerneigenen Asklepios Service GmbH übertragen. Objektleiter Julian Hacker und sein Team aus mehr als 50 Reinigungskräften sorgen dafür, dass in dem stark frequentierten Haus hohe Hygiene- und Reinigungsstandards eingehalten werden. Als der Weinheimer Kautschuk-Hersteller mit den nora® Diamant-Pads ein innovatives Reinigungssystem einführte, war die Klinik interessiert, das neue Verfahren zu testen. Für den Probebetrieb wurde der Flur der gynäkologischen Wahlleistungsstation ausgewählt. Dort ist der Kautschuk-Belag noraplan® signa in einem hellen Beige verlegt, aufgelockert durch farbenfrohe Intarsien in Form von Streifen.

Mit Reinigungsergebnis hoch zufrieden

„Wir reinigen auf dieser Station seit anderthalb Jahren mit nora® Pads und sind mit dem Ergebnis in jeder Hinsicht außerordentlich zufrieden“, unterstreicht der für die Paulinen Klinik zuständige Regionalleiter der Asklepios Service GmbH, Ralf Wendler. Die Pads haben für ihn gleich mehrere Vorteile. Einer der wichtigsten: Die früher notwendige Grundreinigung der Böden mit aggressiven Chemikalien entfällt. Dies spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist zugleich auch gut für die Umwelt und für das Wohlbefinden von Patienten und Personal. „Um ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis zu erhalten, war eine regelmäßige Grundreinigung zuvor unabdingbar“, berichtet der Regionalleiter. „Dazu musste das Patientenzimmer bis zu fünf Stunden lang leer sein, weil der eingesetzte Reiniger mit einem ph- Wert zwischen 10 und 12 eine erhebliche Geruchsbelästigung darstellte und es lange dauerte, bis der Boden abgetrocknet war.“ Mit den nora® Pads ist nun keine Grundreinigung mehr erforderlich, es genügt eine einfache Unterhaltsreinigung mit Wasser unter Zugabe eines Neutralreinigers. „Wir ersparen uns dadurch nicht nur einen aufwändigen Reinigungsgang, sondern brauchen auch deutlich weniger Chemie“, freut sich Wendler. „Mit den Diamant-Pads können wir daher auch reinigen, während sich der Patient im Zimmer befindet.“ Für die Klinik ist der Einsatz der nora® Pads somit ein großer wirtschaftlicher Vorteil.

Einfach und effizient in der Anwendung

„Die tägliche Unterhaltsreinigung wird mit dem nora Pad 1 durchgeführt“, erläutert Objektleiter Hacker. „Etwa alle vier bis fünf Wochen erfolgt dann eine umfassendere Intensivreinigung, bei der das nora Pad 2 zum Einsatz kommt.“ Die nora Pads sind für die meisten handelsüblichen Maschinentypen zu verwenden. Neben der täglichen Pflege eignen sie sich auch für die Instandsetzung der Bodenbeläge. Stärkere Verschmutzungen oder Beschädigungen der Oberflächen, wie sie zum Beispiel in Krankenhausfluren zuweilen durch das Rollen von Patientenbetten oder schwerer Essenswagen entstehen können, lassen sich mit dem Pad 3 sanieren. Zusätzlich bieten die Diamant-Pads die Möglichkeit, durch ein optionales Polierverfahren zwischen einer matten und einer hoch glänzenden Oberfläche zu wählen.

Weil sowohl die Asklepios Service GmbH als auch die technische Leitung der Wiesbadener Paulinen Klinik mit den nora Pads hochzufrieden sind, wurde das innovative Reinigungssystem bei einem deutschlandweiten Treffen der Regionalleiter als Best-Practice-Beispiel vorgestellt und nun auch in anderen Asklepios Kliniken, etwa in Langen, Bad Abbach und St. Augustin, eingeführt.„Die tägliche Unterhaltsreinigung wird mit dem nora® Pad 1 durchgeführt“, erläutert Objektleiter Hacker. „Etwa alle vier bis fünf Wochen erfolgt dann eine umfassendere Intensivreinigung, bei der das nora® Pad 2 zum Einsatz kommt.“ Die nora® Pads sind für die meisten handelsüblichen Maschinentypen zu verwenden. Neben der täglichen Pflege eignen sie sich auch für die Instandsetzung der Bodenbeläge. Stärkere Verschmutzungen oder Beschädigungen der Oberflächen, wie sie zum Beispiel in Krankenhausfluren zuweilen durch das Rollen von Patientenbetten oder schwerer Essenswagen entstehen können, lassen sich mit dem Pad 3 sanieren. Zusätzlich bieten die Diamant-Pads die Möglichkeit, durch ein optionales Polierverfahren zwischen einer matten und einer hoch glänzenden Oberfläche zu wählen.

Weil sowohl die Asklepios Service GmbH als auch die technische Leitung der Wiesbadener Paulinen Klinik mit den nora® Pads hochzufrieden sind, wurde das innovative Reinigungssystem bei einem deutschlandweiten Treffen der Regionalleiter als Best-Practice-Beispiel vorgestellt und nun auch in anderen Asklepios Kliniken, etwa in Langen, Bad Abbach und St. Augustin, eingeführt.

Daten und Fakten

Objekt Asklepios Paulinen Klinik, Wiesbaden
Bauherr Asklepios Paulinen Klinik GmbH, Wiesbaden,www.asklepios.com
Marktsegment Gesundheitswesen
Produkte noraplan® signa
Architekt Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH, Zentrale Dienste Bau, Königstein-Falkenstein, www.asklepios.com
Verlegejahr 2013
Photograph Oliver Heinemann
nora_SiPh_HC_DE_7353_S_1000x750
nora_SiPh_HC_DE_7355_S_1000x750
nora_SiPh_HC_DE_7356_S_1000x750

Verwendete Produkte

noraplan® signa

Kautschukbelag mit einem changierenden Grundton aus drei harmonisch aufeinander abgestimmten Farbkomponenten und charakteristischen Granulateinschlüssen.

Mehr Projektbeispiele

Neubau Klinikum Crailsheim  

Deutschland (Crailsheim)
noraplan® signa | Gesundheitswesen

Während im Krankenhausbau die Anforderungen der Patienten an eine wohnliche Umgebung stetig steigen, wächst auf der anderen Seite der Kosten- und Effizienzdruck für die Einrichtungen.

Katholisches Klinikum Mainz 

Deutschland (Mainz)
noraplan® sentica | Gesundheitswesen

Schneller gesund werden: Beim Neu- und Umbau von Krankenhäusern gewinnt eine die Heilung unterstützende Gestaltung immer mehr an Bedeutung.

Wohnheim für Menschen mit Behinderungen in der Schloss Hoym Stiftung 

Deutschland (Seeland (Sachsen-Anhalt))
norament® 926 grano, noraplan® sentica, noraplan® signa | Gesundheitswesen

Wohnen wie in der Familie: Im Herzen von Seeland-Hoym am Rande des Ostharzes liegt inmitten einer großzügigen Parkanlage die Schloß Hoym Stiftung.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten
nora auf Instagram