nora floorings support the colour concept of LEGO House, Billund

Dänemark (Billund) | Industrie & Life Science | noraplan® uni, Formtreppe norament® 926 satura

Im LEGO House erscheinen nora Kautschukböden in einzigartigen Farbtönen

Wo der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind

Jeder kennt sie, jeder liebt sie und jeder hatte als mindestens eine Kiste von ihnen. Die Rede ist von LEGO Bausteinen. An dem kreativen Baukastensystem, dessen Erfolgsgeschichte bereits 1932 im dänischen Billund begann, erfreuen sich Groß und Klein bis heute immer wieder aufs Neue. Die kleine Stadt in Dänemark, in der sich auch das weltweit erste Legoland befindet, ist seit September 2017 um eine Attraktion reicher – und zwar um das spektakuläre LEGO House, das vom berühmten Architekturbüro BIG – Bjarke Ingels Group entworfen wurde. Der 23 Meter hohe Komplex besteht aus 21 gestapelten Boxen und ermöglicht auf einer Fläche von insgesamt 12.000 Quadratmetern den Fans aus aller Welt, die Magie des LEGO Universums zu spüren und LEGO ganzjährig zu entdecken. Das Gebäude, an dem rund vier Jahre lang gearbeitet wurde, beherbergt rund 25 Millionen LEGO Steine, mit denen in vier farblich markierten Erlebniszonen gebastelt und experimentiert werden kann. Das Farbkonzept dieser einzelnen Bereiche bedient sich der klassischen LEGO Farben, wobei jede einen besonderen Aspekt des kindlichen Spielens und Lernens repräsentiert: Rot steht für Einfallsreichtum, spontane Kreativität und freies Gestalten, Blau für kognitives Lernen, Grün für Rollenspiele sowie Geschichtenerzählen und Gelb steht für die Emotionen als Teil des Spiels. Auch bei der Wahl des Bodenbelages achtete das Architekturbüro auf die punktgenaue Übereinstimmung mit den besagten LEGO Farben und entschied sich neben den positiven Eigenschaften von Kautschukböden wie Umweltfreundlichkeit, Robustheit und einfache Reinigung auch deshalb für die Lösung von nora systems. Denn diese können in großem Rahmen an individuelle und kundenspezifische Farbgestaltungswünsche angepasst werden, auch wenn diese außerhalb des Standardsortiments liegen. Schließlich konnte auch die Komplettlösung von nora überzeugen, so fügen sich die nora Formtreppen nahtlos in das Gesamtkonstrukt ein und schaffen einen nahtlosen Übergang in die verschiedenen Farbwelten von Lego.

Farbe bekennen

Besonders wichtig bei der Planung des LEGO House war es, die Ausstellungsbereiche sowie die öffentlichen Räume im Sinne der Werte und der Farben der Marke LEGO zu gestalten und diese Aspekte miteinander zu verbinden. „Die Farben, insbesondere die wichtigsten Farben der Legosteine – Rot, Blau, Gelb und Grün – spielen hier eine wichtige Rolle und werden in den Spielbereichen des ersten und zweiten Geschosses benutzt, wo sie die verschiedenen Gesichtspunkte des kindlichen Lernens widerspiegeln”, erklärt Finn Nørgaard, Projektmanager und Partner bei BIG. Neben dem farblich passenden Mobiliar war es überdies ein großes Anliegen der dänischen Architektengruppe, auch den Bodenbelag in der entsprechenden Farbe zu bekommen. „Wir wollten einen glatten, unifarbenen Boden in den LEGO Hauptfarben für die Erlebnisbereiche. Ergänzend dazu, brauchten wir noch einen schwarzen und weißen Boden, zum einen für die historische Sammlung und zum anderen für die Masterpiece Gallery, einem Ausstellungsbereich für besonders herausragende LEGO Kreationen “, sagt Nørgaard weiter.

 

...weiterlesen

Den Kundenwunsch realisieren ist Trumpf

Das Unternehmen nora systems, das bereits 2015 ein Projekt mit LEGO in China realisiert hat, stellte sich in Sachen Farbgestaltung und -anpassung schnell als der ideale Partner heraus. Und so hat sich das nora Entwicklerteam zuversichtlich an die Aufgabe gesetzt, die gewünschten Farbtöne zu kreieren. „Unsere Aufgabe war es, die vier LEGO spezifischen Farbtöne genau zu treffen sowie noch einmal drei Abstufungen davon – also insgesamt zwölf Farben“, erklärt Arnold Ungar aus der Designabteilung bei nora systems. „Zwar war es ein langer Prozess, doch nach etwa drei Abstimmungsrunden war es schließlich soweit und wir hatten die richtigen Farbtöne erzielt und wieder einmal bewiesen, dass wir alles Menschenmögliche tun, um individuelle Kundenwünsche umzusetzen“, ergänzt Ungar. Die zusätzlich geforderte schwarze und weiße Variante konnte aus dem Standardsortiment entnommen werden. Und so liegen im LEGO House in Dänemark heute rund 6.000 Quadratmeter noraplan® uni in einer wunderbar farbenfrohen Mischung – den Geist der LEGO Philosophie perfekt wiederspiegelnd. Zusätzlich dazu schafft die fugenlose Verlegung ein angenehm weites Raumgefühl.

Bewährte nora Qualität

Weitere Anforderungen an den Bodenbelag seitens des Spielzeugherstellers waren Langlebigkeit und die Möglichkeit einer einfachen Reinigung. Auch hier überzeugen die Kautschuk-Bodenbeläge von nora: Aufgrund ihrer dichten Oberfläche sind die Böden „Made in Germany“ besonders verschleißfest und benötigen keine Beschichtung, wodurch sie sich leicht und wirtschaftlich reinigen lassen. Ein weiteres Plus: Sie sind emissionsarm und mit allen international bedeutenden Umweltzertifikaten ausgezeichnet. Und weil sie keine Weichmacher (Phthalate) oder Halogene enthalten, tragen sie wesentlich zu einem gesunden und angenehmen Raumklima im LEGO House bei. Zusätzlich dazu bieten die nora Beläge eine hervorragende Ergonomie und Akustik. Dadurch geht man auf ihnen sehr bequem und noch dazu fast völlig geräuschlos – bei einem verhältnismäßig großen öffentlichen Gebäude mit weiten Flächen und teilweise langen Fluren ein nicht zu unterschätzender Faktor. „Mit ihrer einheitlich glatten und farblich passend gestalteten Oberfläche fügen sich die Kautschuk-Beläge ideal in unser Gestaltungskonzept ein und harmonisieren mit ihrer Umgebung. nora war in der Lage die Farbtöne auf den Punkt genau zu treffen – und das im Zusammenspiel mit den Produkteigenschaften war und ist die perfekte Lösung“, so Nørgaard. Damit ist Dänemarks einzigartiges LEGO House in den Augen von Architekten und Bauherrn ein neues architektonisches Wahrzeichen und ein Paradebeispiel für Innovation und Kreativität.

Daten und Fakten

Objekt The LEGO House
Unternehmen LEGO Group
Architekt BIG – Bjarke Ingels Group
Verlegejahr 2017
Photograph Heinrik Jacobsen / inhousefotografi.dk
nora floor coverings can be adapted on a large scale to individual and customer-specific colour design requirements
LEGO House in Billund (DK): a reference for nora floor coverings
noraplan uni in a wonderfully colorful mix perfectly reflecting the spirit of the LEGO philosophy
nora floorings support the colour concept of LEGO House, Billund

Verwendete Produkte

noraplan® uni

Kautschukbelag einfarbig.

Formtreppe norament® 926 satura

Ton-in-Ton Granulatdesign mit Hammerschlagoberfläche, Trittschallverbesserungsmaß 12 dB.

Mehr Projektbeispiele

Deutsches Fußballmuseum 

Deutschland (Dortmund)
noraplan® stone, noraplan® sentica, noraplan® uni | Öffentlicher Bau

Der deutsche Fußball hat ein Zuhause: Ende Oktober 2015 eröffnete in Dortmund auf rund 7.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche das Deutsche Fußballmuseum.

Spektakuläre Intarsien mit noraplan® uni im Escher-Museum in Den Haag 

Niederlande (Den Haag)
noraplan® uni | Öffentlicher Bau

Eben oder dreidimensional? Mit einer ausgefeilten optischen Täuschung knüpft das Designbüro Karelse & Den Besten bei der Raumgestaltung für das Escher-Museum in Den Haag an das Werk des Künstlers an.

Umweltbundesamt, Dessau 

Deutschland (Dessau)
noraplan® uni | Öffentlicher Bau

Dass umweltgerechtes Bauen lebenswerten Arbeitsraum schafft und sich zudem städtebaulich auf vorbildliche Weise charaktervoll präsentiert, beweist das Umweltbundesamt eindrucksvoll.