Widerstandsfähiger Boden, der mit Hubwagen befahren werden kann: Prüfadapter-Fertigung Ingun GmbH, Konstanz

Deutschland (Konstanz) | Industrie & Life Science | norament® 926 satura

Ingun Prüfmittel GmbH

Sicherheit durch langlebige Qualität

Qualität durch Präzision: Die Ingun Prüfmittel GmbH in Konstanz zählt zu den weltweit ersten Adressen für Prüfmittel in der Elektronikfertigung. 2016 feiert das Familienunternehmen, das inzwischen mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt, sein 45-jähriges Firmenjubiläum. Die Einsatzgebiete für die Produkte von Ingun sind breit gestreut und reichen von der Telekommunikationsbranche bis hin zur Medizintechnik. Vom Standardprodukt bis zur individuellen Lösung in den Geschäftsbereichen Kontaktstifte und Prüfadapter ist Ingun als Hightech-Unternehmen in derzeit 46 Ländern mit eigenen Niederlassungen oder über Handelspartner vertreten. Die positive Geschäftsentwicklung machte 2008 eine Erweiterung des Produktionsbereichs erforderlich. Ingun mietete ein benachbartes Gebäude hinzu, in dem seither die Herstellung von Prüfadaptern untergebracht ist. Der Boden in der neuen Werkshalle sollte besonders belastbar, langlebig und zugleich ergonomisch sein. Die Wahl fiel auf Bodensysteme aus Kautschuk von nora systems. Ebenso wie die Produkte von Ingun stehen die Kautschukböden aus Weinheim für Sicherheit und bewährte Qualität „Made in Germany“.
...weiterlesen

Extrem hohe Belastbarkeit

„Für die Prüfadapter-Fertigung haben wir einen langlebigen, besonders widerstandsfähigen Boden gesucht, der sich für das Befahren mit Hubwagen eignet und zudem ergonomisch ist“, erläutert Michael Eisele, Technischer Leiter bei Ingun. Das mit dem Umbau beauftragte Architekturbüro HHP empfahl nora Kautschukböden. „Ich kenne die nora Bodensysteme seit Jahrzehnten und habe sie schon vielfach in Projekten eingesetzt“, sagt Inhaber Johannes Hartwich. „Die Kautschukböden sind hoch strapazierfähig, lassen sich leicht reinigen und bieten darüber hinaus einen hohen Geh- und Stehkomfort.“ Durch die Stärke des Materials eignen sich nora Böden auch für Bereiche mit hohen Druckbelastungen. „Immerhin wiegt jede Bohrmaschine in der Prüfadapter- Fertigung mehr als drei Tonnen“, erläutert Eisele. Zudem fallen im Produktionsprozess Metallspäne an, die auf den Boden gelangen. Auch dieser Belastung widersteht norament 926 satura, der auf einer Fläche von mehr als 900 Quadratmetern in verschiedenen Bereichen der Werkshalle liegt, ohne Schaden zu nehmen. Wie alle nora Bodensysteme muss auch norament 926 satura nicht beschichtet werden. Gleichzeitig ermöglicht die extrem dichte Oberfläche eine leichte und wirtschaftliche Reinigung.

Hoher Geh- und Stehkomfort

Darüber hinaus legt Ingun großen Wert auf ein angenehmes und ergonomisches Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter. Gerade bei Steharbeitsplätzen, wie sie in der Fertigung häufig vorkommen, spielt die Beschaffenheit des Untergrunds eine große Rolle für ein ermüdungsfreies Arbeiten. Bodensysteme aus Kautschuk erleichtern durch ihre Dauerelastizität das Gehen und Stehen, Rücken und Gelenke werden deutlich entlastet. „Der Komfort der Kautschukböden spielte bei der Auswahl eine große Rolle“, so der Technische Leiter und der Architekt übereinstimmend. Mittlerweile liegen die nora Böden seit mehr als acht Jahren in der Produktionshalle und sehen trotz höchster Belastung noch nahezu neu aus. Wie die Produkte von Ingun stehen sie für langlebige Qualität „Made in Germany“ und bieten zugleich ein hohes Maß an Sicherheit.

Daten und Fakten

Objekt Produktionsgebäude Ingun Prüfmittel GmbH, Konstanz
Bauherr Ingun Prüfmittel GmbH, Konstanz
Konstruktionsmanagement Ingun Prüfmittel GmbH, Konstanz, www.ingun.com
Architekt HHP Hartwich Huber Poll Architekten GmbH, Konstanz, www.hhp-konstanz.de
Verlegejahr 2008
Photograph Dirk Wilhelmy
Belastbarer, langlebiger und ergonomischer Boden in der Werkshalle der Ingun Prüfmittelfertigung, Konstanz
Werkshalle Ingun GmbH mit nora Kautschuk-Boden
Pausenraum mit nora Boden
Widerstandsfähiger Boden, der mit Hubwagen befahren werden kann: Prüfadapter-Fertigung Ingun GmbH, Konstanz

Verwendete Produkte

norament® 926 satura

Kautschukbelag für höchste Beanspruchung, mit Hammerschlagoberfläche und Ton-in-Ton-Granulatdesign.

Mehr Projektbeispiele

BASF Forschungsgebäude B7 

Deutschland (Ludwigshafen)
norament® 926 grano, norament® 928 grano ed | Industrie & Life Science

Knapp ein Jahr nach seiner Inbetriebnahme hat das Forschungsgebäude B7 der BASF in Ludwigshafen im Sommer 2016 das Goldzertifikat der deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen erhalten.

Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung 

Deutschland (Göttingen)
noraplan® unita, noraplan® sentica | Industrie & Life Science

Im Neubau des MPS, in dem Labore, Reinräume, Werkstätten und Gästewohnungen untergebracht sind, kommen gleich verschiedene Produkte zum Einsatz.

Tesa Unternehmenszentrale 

Deutschland (Norderstedt)
noraplan® sentica, norament® 926 satura | Industrie & Life Science

Unter dem Motto „one tesa“ ist zusammengewachsen, was in strategischer und operativer Hinsicht zusammengehört. Auf einem 86.000 m² großen Grundstück entstand die neue Unternehmenszentrale.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten
nora auf Instagram