Seeland Hoym Schloss

Deutschland (Seeland (Sachsen-Anhalt)) | Gesundheitswesen | norament® 926 grano, noraplan® sentica, noraplan® signa

Wohnheim für Menschen mit Behinderungen in der Schloss Hoym Stiftung

nora system blue®: Umfassende Sicherheit mit System

Wohnen wie in der Familie: Im Herzen von Seeland-Hoym am Rande des Ostharzes liegen inmitten einer großzügigen Parkanlage die 26 Häuser der Schloß Hoym Stiftung. Die soziale Einrichtung, Mitglied im Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V., bietet im Rahmen der Eingliederungshilfe rund 380 erwachsenen Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen ein Zuhause. Untergebracht in familienähnlichen Wohngruppen, können sie soziale und alltagspraktische Kompetenzen einüben und ausbauen. Im Frühjahr 2016 wurde das soziotherapeutische Angebot abermals erweitert: Im neuen Gebäude „Gartenweg 7“ sind in zwei Wohngruppen insgesamt zwölf Bewohner mit besonders herausfordernden Verhaltensweisen untergebracht. Als es um die Auswahl des Fußbodens für den Neubau ging, stand für den Bauherrn das Thema Sicherheit ganz klar im Vordergrund. Die Stiftung entschied sich für Kautschukböden von nora systems und das weltweit erste zertifizierte Bodenaufbau-System nora system blue.

...weiterlesen

Die vom TÜV Rheinland zertifizierte Systemlösung nora system blue garantiert in mehrfacher Hinsicht umfassende Sicherheit: Sowohl der Bodenbelag selbst als auch alle Verlegewerkstoffe sind emissionsarm, mit dem „Blauen Engel…schützt Umwelt und Gesundheit“ ausgezeichnet und werden von speziell geschulten Verarbeitern verlegt. Dies gewährleistet neben einer gesunden Innenraumluft zugleich eine qualitativ hochwertige Verlegung. „Der Verarbeiter hat eigens für dieses Bauvorhaben bei nora systems in Weinheim die Schulung zum qualifizierten nora system blue-Verleger absolviert“, berichtet Frederec Preuß, Technischer Leiter der Schloss Hoym Stifung. Auch die regelmäßige Vorort-Unterstützung von nora Technikern vor, während und nach Abschluss der Verlegung gehört zum Service. Zudem verlängert nora systems die Gewährleistung bei nora system blue- Objekten von fünf auf sieben Jahre.

Widerstandsfähig und brandsicher

Ein weiterer Pluspunkt war für den Bauherrn die extreme Widerstandfähigkeit der Kautschuk-Beläge. „Zum einen haben wir viele Rollstuhlfahrer, zum anderen haben einige Bewohner Probleme mit Inkontinenz“, erläutert Preuß. Daher war auch die leichte Reinigung der unbeschichteten nora Böden ein wesentliches Entscheidungskriterium. „Wir haben die Kautschukböden schon in anderen Häusern eingesetzt und sie bewähren sich dort seit Jahren.“ Dass die Beläge zudem äußerst rutschfest sind und die Anforderungen der hohen Brandklasse BFLS1 erfüllen, sind ebenfalls Faktoren, die zur umfassenden Sicherheit im „Gartenweg 7“ beitragen.

Gute Akustik für ein reizarmes Umfeld

Für die Schloss Hoym Stiftung war besonders wichtig, dass sich die Bewohner in dem neuen Gebäude rundum wohl fühlen. Das Farbkonzept des im Bungalowstil gehaltenen Hauses soll nach Worten von Geschäftsführer René Strutzberg einerseits Lebendigkeit in die Räume bringen, durch eine einheitliche und nicht zur bunte Farbgestaltung andererseits aber auch zur Ruhe beitragen. „Unser Ziel ist es, den Bedürfnissen der Bewohner mit ihrem speziellen Hilfebedarf umfassend gerecht zu werden, indem wir ihnen eine individuelle Betreuung sowie ein sicheres und möglichst reizarmes Umfeld bieten“, erläutert Strutzberg. Zu einer ruhigen Umgebung gehört auch eine angenehme Akustik. Auch hierzu leisten die dauerelastischen Kautschukböden einen Beitrag, indem sie den Gehschall mindern und so den Geräuschpegel in dem Gebäude verringern. Weniger Lärm bedeutet zugleich weniger Stress für Bewohner und Personal. Die gute Qualität der Kautschuk-Beläge „Made in Germany“, die abgestimmten Systemkomponenten und die verlängerte Gewährleistung rechtfertigen in den Augen der Bauherrn auch den etwas höheren Anschaffungspreis der nora Böden. Langfristig, so sind Strutzberg und Preuß überzeugt, schlagen die günstigen Lebenszykluskosten positiv zu Buche: „Mit nora system blue sind wir in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite.“

Geschäftsführer René Strutzberg: „Die gute Qualität der nora Böden, die abgestimmten Systemkomponenten und die verlängerte Gewährleistung rechtfertigen in unseren Augen den etwas höheren Anschaffungspreis. Langfristig gesehen, schlagen die günstigen Lebenszykluskosten positiv zu Buche – mit nora system blue sind wir in jeder Hinsicht auf der sicheren Seite.“

Daten und Fakten

Objekt Schloß Hoym Stiftung, Sachsen-Anhalt
Konstruktionsmanagement Malerbetrieb Arndt GmbH, Quedlinburg
Marktsegment Gesundheitswesen
Produkte norament® 926 grano, noraplan® sentica, noraplan® signa
Architekt Kienast Architekten, Hoym
Verlegejahr 2016
Photograph Michael Meschede
Seeland Hoym Schloss
Seeland Hoym Schloss
Seeland Hoym Schloss
Seeland Hoym Schloss
Seeland Hoym Schloss
nora_SiPh_HC_DE_Seeland-Hoym_Schloss_17136_1000x750

Verwendete Produkte

norament® 926 grano

Kautschukbelag für höchste Beanspruchung, mit Hammerschlagoberfläche und kontrastreichem Granulatdesign.

noraplan® sentica

Kautschukbelag mit einem changierenden Grundton aus harmonisch aufeinander abgestimmten Farbkomponenten.

noraplan® signa

Kautschukbelag mit einem changierenden Grundton aus drei harmonisch aufeinander abgestimmten Farbkomponenten und charakteristischen Granulateinschlüssen.

Mehr Projektbeispiele

Zentrum für psychische Gesundheit Schwäbisch Hall 

Deutschland (Schwäbisch Hall)
noraplan® sentica | Gesundheitswesen

Authentische Materialien – klare Linien: Moderne Psychiatriekonzepte erfordern eine zeitgemäße Architektur, die Raum und Rahmen für Therapie und Heilung bietet.

Katholisches Klinikum Mainz 

Deutschland (Mainz)
noraplan® sentica | Gesundheitswesen

Schneller gesund werden: Beim Neu- und Umbau von Krankenhäusern gewinnt eine die Heilung unterstützende Gestaltung immer mehr an Bedeutung.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten