Wie elegante, dunkelgraue Schieferfliesen: Kautschukbodenbelag

Niederlande (Amerfoort) | Bildungswesen | norament® 926 arago

Meridiaan College - Het Nieuwe Eemland

Kautschuk-Bodenbeläge unterstreichen monumentalen Gebäudecharakter

Schüler laufen durch die prächtigen Hallen oder sitzen in den Pausen in kleinen Gruppen zusammen. Sie alle befinden sich in einem imposanten Raum, der Ruhe und Regelmäßigkeit ausstrahlt. Den Boden zieren elegante, dunkle Schieferfliesen, die wunderbar die Optik des Treppenhauses mit den runden Bögen unterstreichen. Doch wer genauer hinschaut wird sich fragen: „Sind das wirklich Schieferfliesen?“ – Nein, es handelt sich um den Kautschuk- Bodenbelag norament arago von nora systems, der perfekt zur Optik des prächtigen Gebäudes passt. „Das Gebäude sieht klassisch aus, tatsächlich ist es aber ein recht neues Bauwerk aus dem Jahre 1955, das ursprünglich von dem Klosterorden der Kreuzherren errichtet wurde. Sogar der Papst ist schon hier gewesen. Anfangs hieß das Gebäude Constantijn College, wurde jedoch jüngst zu Het Nieuwe Eemland umgetauft und ist nun Bestandteil des Meridiaan Colleges. Wir unterrichten hier ungefähr 1.200 Schüler – von Hauptschule bis Gymnasium“, erklärt Maaike Swets, Rektorin der niederländischen Schule.

Traditionalistische Architektur der Nachkriegszeit

Das Gebäude gilt in Amersfoort als treffendes Beispiel für den Traditionalismus der Nachkriegszeit – eine Strömung in der Architektur, die in Verbindung mit den Ideen der Delfter Schule (1925 - 1955) steht. Der Komplex ist in einem robusten, mittelalterlich-romanischen Stil mit Säulen, Kapitellen, Pilastern, Zinnen und Türmen mit Zwiebelhauben erbaut, die byzantinisch anmuten und auf die Architektur des alten Konstantinopel verweisen. Da sie auch den ebenfalls byzantinisch inspirierten Türmen des Kremls in Moskau gleichen, wird das Gebäude im Volksmund auch Der Kreml von Amersfoort genannt. „1986 wurde das Gebäude auf die Liste der städtischen Sehenswürdigkeiten gesetzt. Das Einzigartige ist, dass wir hier alles auf dem Gelände haben, einschließlich eines eigenen Sportplatzes. Das Bauwerk wurde in den letzten Jahren um eine moderne Sporthalle und eine Mediathek erweitert, die wunderbar an das Bestandsgebäude anschließen. Dies gilt in etwas geringerem Maße auch für das sogenannte Unterstufengebäude, das irgendwann einmal als separate Unterkunft gebaut wurde, aus dem damaligen Gedanken heraus, dass Kinder sich an den Übergang zwischen Grund- und weiterführender Schule gewöhnen müssen. Mit den verschiedenen Erweiterungen handelt es sich um eine besondere Anordnung, wobei man von überall aus in das Gebäude gelangt“, ergänzt Swets.

...weiterlesen

Ein Gebäude mit vielen Facetten

„Das Gebäude ist länglich und hat mehrere Flügel“, fährt Swets fort. „Für die Schüler ist die große Aula zusammen mit ihrer Kantine im Erdgeschoss das Herz der Schule, von wo aus jeder ausschwärmt. Unseren Unterricht gestalten wir noch verhältnismäßig traditionell. Wir verfügen über keine Themenbereiche oder offene Lernumgebungen, da sich dafür das Gebäude nicht eignet. Jedoch verfügen wir über einen geräumigen Lesesaal und eine Mediathek, in der die Schüler in Ruhe arbeiten können. Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit BOYD (Bring Your Own Device), was bedeutet, dass überall mit einem eigenen Notebook gearbeitet werden kann. Das Gebäude bietet Struktur und Ruhe – aber auch überraschende Möglichkeiten. Bei vielen Schulen besitzen die Gänge Räume auf beiden Seiten. Doch da wir in unserem Gebäude nur eine Reihe an Räumen haben und die Gänge durch Säulen unterbrochen sind, können wir in den Nischen Arbeitsplätze einrichten, wodurch unsere Schüler selbstständig oder in Gruppen arbeiten können. Das Schöne ist auch, dass die Nischen Struktur verleihen. Das Gebäude zeichnet sich dadurch aus, dass es auf verschiedene Arten genutzt werden kann. Durch die Tatsache, dass wir hier alles an einem Ort haben, wird diese Schule als sicher empfunden. Wenn Sie das Gelände betreten, fühlen Sie sich zu Hause.“

Ruhige und dunkle Farben

Vor rund vier Jahren begannen die ersten Überlegungen zum Umbau des Schulgebäudes, woraufhin ein Innenarchitekt zu Rate gezogen wurde, um das passende Farb- und Materialschema festzulegen. Innerhalb des Gebäudes herrschte eine farblich eher ungewöhnliche Mischung aus Gelb, Blau, Rot und sogar Rosa an den Türen. „Gemeinsam mit dem Schülerrat haben wir uns die Räume angesehen und überlegt, was wir wollen und was nicht mehr“, fährt Swets fort. „Die Schüler wählten sehr viele ruhige und natürliche Farben, wie Weiß, Holzfarben und Dunkelgrau. Auffallende Farbtöne, wie Rot oder Gelb wurden abgelehnt und auch überflüssige Verzierungen an den Wänden sollten entfernt werden“, so die Schulleiterin. Zu der gewünschten Gestaltung sollte es natürlich auch einen Boden geben, der optisch passt aber gleichzeitig auch hervorragende akustische Eigenschaften besitzt und sich durch Langlebigkeit auszeichnet.

Gute Akustik auf rutschsicherem Grund

„Der alte Linoleum Boden war verschlissen und voller Kratzer. Zudem verlieh er dem Raum keine gute Akustik“, fährt die Projektmanagerin für Bauangelegenheiten, Annette Berrevoets, weiter fort. „Ein Austausch des Bodens war unbedingt notwendig und natürlich wollten wir auch von der Optik her an den monumentalen Charakter des Gebäudes anschließen“, so Berrevoets. Die Kautschuk- Bodenbeläge von nora systems waren der Projektmanagerin bereits bekannt und da mit norament arago sowohl alle geforderten technischen als auch optischen Eigenschaften erfüllt wurden, fiel die Wahl schnell auf dieses Produkt. „norament arago passte genau, denn die Fliesen weisen eine modern-klassische Optik auf und besitzen darüber hinaus mit einem Trittschall von 10 dB eine sehr gute Akustik“, erklärt Peter Campo, Account Manager bei nora systems. So dämpfen die Böden beispielsweise das Klappern von Absätzen. Diese Reduzierung des Lärmpegels stellt einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden von Schülern und Mitarbeitern dar. Zusätzlich dazu weisen die norament arago Fliesen eine sehr hohe Rutschfestigkeit auf, wodurch sicheres Laufen gewährleistet ist.

Ausgezeichnete Langlebigkeit

Auch in Sachen Langlebigkeit und Pflege punkten die nora Bodenbeläge, denn aufgrund ihrer extrem dichten Oberfläche sind sie nicht nur besonders widerstandsfähig, sondern müssen auch nicht beschichtet werden. Dies spart Zeit und Geld für aufwändige Sanierungen, wodurch nora Bodenbeläge sich über ihre lange Lebensdauer hinweg als besonders wirtschaftlich erweisen. Außerdem lassen sie sich schnell und ohne viel Reinigungsmittel säubern. Und sollte aus irgendeinem Grund doch eine Fliese beschädigt werden, so kann diese leicht herausgenommen und durch eine neue ersetzt werden. „Unser Ziel bestand darin, den Boden so zu fliesen, dass das ursprüngliche Muster von Rechtecken wieder zurückkehrte. Denn wir glauben, dass derjenige, der das Gebäude entworfen hat, ein Bild vor Augen hatte, das nicht zerstört werden sollte“, betont Berrevoets. Campo ergänzt: „Es steckt viel Rechen- und Schneidearbeit in diesem Legemotiv, denn das gesamte Muster ist aus Hälften oder Vierteln einer einzigen Fliese aufgebaut.“ Swets abschließend: „Wir haben uns im Vorfeld das gesamte Legewerk ausgedacht und die rund 1.800 Quadratmeter dann in den Ferien phasenweise verlegt. Als Ergebnis haben wir nun einen langlebigen und nachhaltigen Bodenbelag, der den Charakter des Gebäudes perfekt widerspiegelt und zu einer ruhigen und reizarmen Umgebung für Schüler und Mitarbeiter beiträgt.“

 

Daten und Fakten

Objekt Meridiaan College, Het Nieuwe Eemland, Amersfoort, Niederlande
Architekt Bureau Q2, Nijkerkerveen
Verlegejahr 2017
Photograph Beeldwerken
Produkt 1.800 m2 norament® 926 arago
Alternative zu Schieferfliesen: Kautschukbodenbelag norament arago
Schulsanierung: Die Schüler wählten ruhige und natürliche Farben wie Weiß, Holzfarben und Dunkelgrau
Wie elegante, dunkelgraue Schieferfliesen: Kautschukbodenbelag
Meridiaan College, Amersfoort, Niederlande
langlebiger Boden im Klassenzimmer: norament arago, in Fliesen verlegt
Rechteck-Muster auf dem Boden, konzipiert aus halben und Viertel-Fliesen (norament arago)
rutschsicherer Boden R10, Schule: norament arago

Verwendete Produkte

norament® 926 arago

Flache, richtungsorientierte Reliefstruktur mit feinem Korndesign und moderner Marmorierung für höchste Beanspruchung. Keine Fliese gleicht der anderen - jeder Quadratmeter ist für sich ein Unikat.

Mehr Projektbeispiele

C.T. Stork College 

Niederlande (Hengelo)
norament® 926 arago, noraplan® unita | Bildungswesen

Zwei Schulen, ein Gebäude. An die Umgebung angepasst. Ein Neubau zweier verschiedener Schulen, die nach Fertigstellung zu einer einzigen Schule zusammenwachsen – das war der Wunsch zweier Schulbehörden im niederländischen Hengelo im Osten des Landes.

Forschungsgebäude mit Reinräumen (MAIN), TU Chemnitz 

Deutschland (Chemnitz)
noraplan® sentica, noraplan® sentica ed | Bildungswesen

Interdisziplinäre Spitzenforschung in modernstem Ambiente: Mit dem Zentrum für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen (MAIN) ist an der TU Chemnitz ein europaweit einzigartiges Forschungszentrum entstanden - mit Kautschukböden als leistungsfähigen Allroundern.

Kontakt zu nora
Bleiben Sie informiert!
nora auf LinkedIn
zu den Neuigkeiten